Wilkommen

Gemeinde Hohenpolding

Hohenpolding liegt im Nordosten des Landkreises Erding (Obb.) an der Grenze zum Regierungsbezirk Niederbayern, an der B15, etwa 19km südlich von Landshut und ca. 60 km nordöstlich der Landeshauptstadt München.

 

 

Zahlen und Statistik

Größe: 27,43 km²

Höhenlage: ca. 470 - 500 m ü.N.N.

Orte und Weiler: 57

Gemeindestraßen: 44 km

Bevölkerungsdichte pro km²: 54,6

Steuersätze:   

Grundsteuer A:     480 v.H.

Grundsteuer B:     480 v.H.

Gewerbesteuer:    380 v.H.

Hundesteuer:      40 € /Jahr

 

 

Bevölkerungsentwicklung:

1840: 1014

1871: 1208

1900: 1259

1925: 1255

1939: 1165

1950: 1505

1960: 1130

1961: 1146

1970: 1117

1980: 1125

1987: 1084

1990: 1127

1993: 1136

1999: 1253

2000: 1249

2003: 1372

2006: 1460

2010: 1496

 

 

Gebühren: (Alle Angaben ohne Gewähr)

Wasser:

Abwasser (Kanal):

Antennenanlage (Hohenpolding):        

0,88 €/m³ + Grundgebühr:  60,-- €/Jahr

2,10 €/m³ + Grundgebühr:  61,36 €/Jahr

4,50 €/Monat

 

 

Orte der Gemeinde:

  • Amelgering
  • Berghof
  • Brandstätt
  • Buchöd
  • Bürg
  • Dickarting
  • Diemating
  • Eben
  • Erdmannsdorf
  • Fuchsöd
  • Großaign
  • Großstockach
  • Gurnhub
  • Kleinaign
  • Kleinstadl
  • Harland
  • Harting
  • Helding
  • Hilg
  • Hof
  • Hofstätt
  • Hohenpolding
  • Holzmann
  • Holzner
  • Hut
  • Karbaum
  • Klesham
  • Krumbach
  • Loiting
  • Maierhof
  • Maxgrub
  • Pening
  • Penk
  • Pfauhub
  • Pistl
  • Quick
  • Ramperting
  • Rechlfing
  • Reinting
  • Reit
  • Reitgarten
  • Resenöd
  • Schachten
  • Schachtner
  • Schwarzenberg
  • Sinzing
  • Starzell
  • Steckenbühl
  • Sulding
  • Teufelsöd
  • Umkehr
  • Voglstädt
  • Waltersberg
  • Wastlöd
  • Wimm
  • Wimmberg
  • Zeil